Die 11 Tagesetappen | Luchstrail im Gesäuse
Wanderung durch das Feld

Die 11 Tagesetappen

Trekking von Reichraming über das Gesäuse nach Lunz.

Alle Etappen

In der Übersicht

Anmerkung zu den Gehzeiten: konditionell stellt der Luchs Trail hohe Ansprüche. Je nach Etappe sind bis zu bis zu 1.300 Höhenmeter im Aufstieg und 1.400 Höhenmeter im Abstieg zu bewältigen, die Weglängen können dabei 20 km deutlich überschreiten. Bei einigen Etappen kommen alle drei Maximalwerte annähernd zusammenkommen, was reine Gehzeiten bis zu ca. 8 Std. bedeutet.
Die Berechnung der Gehzeiten erfolgt durch die Outdooractive-Formel (Outdooractive ist einer der weltgrößten Anbieter von Tourenunterlagen und marktführend im deutschsprachigen Raum). Dies inkludiert zügige Gehzeiten, welche etwa der durchschnittlichen Geschwindigkeit eines gut trainierten Bergwanderers entsprechen. Wichtig: Angaben sind reine Gehzeiten, d.h. Pausen müssen noch dazugerechnet werden.
Eine entsprechende konditionelle Vorbereitung wird dringend empfohlen. Unser Tipp: Da Du Dich hier auf einer Mehrtagestour befindest, solltest Du vergleichbare Tagestouren geübt und locker absolvieren können. Übrigens, Du kannst einen Ruhetag zwischendrin einplanen, an dem Du Dich erholen kannst.

Waldbild von Etappe 1

Etappe 1

Ab in den Wald: Von Reichraming über den Buchensteig auf die Anlaufalm.
Mehr erfahren
Wald- und Bergaussicht auf Etappe 2

Etappe 2

Im Herzen der Kalkalpen: Von der Anlaufalm über die Blahbergalm bis zur Laussabaueralm.
Mehr erfahren
Wandern auf Wiese neben Berg

Etappe 3

Hinein in den Fels: Von der Laussabaueralm über die Haller Mauern nach Admont im Gesäuse.
Mehr erfahren
Hoch am Berg

Etappe 4

Alpines Flair: Aus Admont auf die Scheiblegger Hochalm und weiter bis zur Klinke-Hütte.
Mehr erfahren
Zwei Menschen in den Bergen auf einem Feld

Etappe 5

Gesäuse-Paradeblick: Von der Klinke-Hütte über den aussichtsreichen Spielkogel bis ins Bergsteigerdorf Johnsbach.
Mehr erfahren
Aussicht auf die Berge vom Fluss aus

Etappe 6

Blumenreicher Schontag: Aus Johnsbach über den Sagenweg und durch das Erlebniszentrum Weidendom bis zum Nationalpark Pavillon in Gstatterboden.
Mehr erfahren
Wanderung hoch am Berg

Etappe 7

In die Eisenwurzen: Aus Gstatterboden auf die Ennstalerhütte und auf der anderen Seite wieder hinunter bis nach Mooslandl.
Mehr erfahren
Wandern über die Wiese bei Etappe 8

Etappe 8

Reise durch die Erdgeschichte: Aus Mooslandl über den Gasteiger Rundwanderweg in das Geodorf Gams und entlang der Nothklamm weiter über die Reiteralm bis nach Palfau.
Mehr erfahren
Wanderung über ein offenes, steiles Feld auf Etappe 9

Etappe 9

Ab nach Niederösterreich: Aus Palfau über die Kleinpromaualm und bereits weiter auf niederösterreichischem Boden absteigend bis ins Mendlingtal nach Lassing.
Mehr erfahren
Hoch am Berg mit Ausblick von Etappe 10

Etappe 10

Dolinen und Karrenfelder: Aus Lassing hinauf aufs Hochkar und durch spektakuläre Karstlandschaft bis zum Hochmoor Leckermoos bei der Göstling an der Ybbs.
Mehr erfahren
Waldbild von Etappe 11

Etappe 11

Grande Finale: Aus Göstling an der Ybbs über die Ybbstaler Hütte auf den Gipfel des Dürrensteins und durchs Seetal bis nach Lunz am See.
Mehr erfahren